Projekt „Geflüchtete in Köln“

Ende 2015 waren in Köln 10.153 Geflüchtete untergebracht. In vielen Stadtteilen haben sich Willkommensinitiativen gebildet, um diesen Menschen konkret zu helfen und eine die Menschenrechte achtende Flüchtlingspolitik zu fordern. Gleichzeitig haben wir erlebt, dass die öffentlichen Verwaltungen mit der Aufgabe überfordert waren und rassistische und rechtspopulistische Gruppen Zulauf hatten und Stimmung gegen Geflüchtete machten. Auf diese Lage hat DIE LINKE. Köln reagiert und im März die Einrichtung einer zeitlich befristeten Projektgruppe „Geflüchtete in Köln“ beschlossen.

Die Projektgruppe hatte folgende Aufgaben:

·         eine offene Aussprache organisieren;

·         eine schlüssige und qualifizierte Positionierung der LINKEN Köln erarbeiten;

·         den Kontakt mit den Netzwerken für Geflüchtete intensivieren, Kontakte mit Geflüchteten knüpfen und deren Selbstorganisation unterstützten;

·         über die Ursachen und Auswirkungen der Flucht aufklären die soziale Frage und die Geflüchtetenpolitik in Zusammenhang bringen;

·         konkrete Verbesserungen für die in Köln lebenden Geflüchteten erreichen.

Das Projekt ist mittlerweile beendet. Nach dem Abschluss der Projektarbeit wird die Geflüchtetenarbeit der LINKEN. Köln in den Arbeitskreisen und Ortsverbänden fortgesetzt.

Unten findet sich neben anderen Dokumenten auch der Tätigkeitsbericht der Projektgruppe, der der Jahreshauptversammlung der LINKEN. Köln am 19.11.2016 vorgelegen hat.

Das Projekt wurde geleitet von: Angelika Link-Wilden, Katharina Löber, Klaus Roth, Thomas Steffen.

  • Flugblatt "Gutes Wohnen" Vorderseite mit Foto von Unterkunft und Namen der Diskussionsteilnehmer
  • Flugblatt "Gutes Wohnen" Rückseite mit Infotext

 

Konzept der Projektgruppe hier

 


Tätigkeitsbericht hier

Beschluss "Gutes Wohnen – auch für Geflüchtete" hier

Über das Integrationsgesetz informieren wir hier

Flugblatt zur Festung Europa (Vorderseite) hier

Flugblatt zur Festung Europa (Rückseite) hier

Aktuelle Positionen der LINKEN zur Flüchtlingspolitik hier